26.03.2019 - 10:13

Kontakt
Anreise
Datenschutz
Impressum

Schlammvulkane in Siebenbürgen:
Teil I: Aktive Schlammvulkane in Schaas (Segesd, Șaeș) und Honterusbad (Honterusfürdő, Băile Homorod)


Schlammvulkane in Siebenbürgen (Erdély, Ardeal):
Von Schäßburg aus, dem Schaaserbach folgend, wird talaufwärts Schaas erreicht. In einem Schilfrohrbiotop befinden sich die Schlammvulkänchen.
Am Rande des Schilfgürtels tritt grauer Schlamm sichtbar aus.
Das Schlammvulkänchen befindet sich mitten in einem Biotop.
 


Ostern 2008 war das Schilf gemäht.
Die Aktivität schwankt.
Die Aktivitäten in Honterusbad (Honterusfürdő, Băile Homorod) bei Reps (Kőhalom, Rupea) sind gering.
Immer wieder unterbricht der Schlammvulkan seine Tätigkeit(2002).
Schlammvulkane in Siebenbürgen:
Teil II: Hügel, die den versiegten Schlammvulkane (Vulcanii noroioşi) von Berca - Arbănaşi (bei Buzău) ähnlich sind, bei Henndorf (Hégen, Brădeni), Keisd (Szászkézd, Saschiz), Fogarasch (Fogaras, Făgăraș) und Hundertbücheln (Százhalom, Movile)






Schlammvulkane in Siebenbürgen:
Die jüngeren Hügel am Henndorfer Berg (2002 und 2008).


Schlammvulkane in Siebenbürgen:
Die jüngeren Hügel bei Keisd (2002).
Schlammvulkane in Siebenbürgen:
Die jüngeren Hügel nördlich von Fogarasch (1995).
Schlammvulkane in Siebenbürgen:
Die älteren Hügel bei Hundertbücheln (2002).



Tageslosung          Evangelische Kirche A.B. in Rumänien